4elements Gruppe entwickelt sich zum Nachhaltigkeits-Inkubator

Das Thema Sustainability ist in der Businesswelt schon längst kein Fremdbegriff oder Idealistentraum mehr. In Zeiten von Klimawandel und Umweltverschmutzung ist ein Umdenken gefragt, welches über Lippenbekenntnisse hinausgeht. Die 4elements Gruppe lässt Taten sprechen und konzentriert sich zunehmend auf die Zusammenarbeit mit nachhaltig agierenden Kunden, Partnern und Beteiligungen. 

Mit dem Modelabel LANASIA gewinnt der Fashion Fulfillment-Anbieter der 4elements Gruppe, Fashion2Web, einen neuen Kunden, der Wert auf verantwortungsbewusstes und klimafreundliches Handeln legt. Die beiden Gründerinnen Anna-Sophia Beck und Lisa-Maria Beck kreieren stylische Damenbekleidung aus Post-Consumer Abfällen, wie Plastikflaschen und alten Fischernetzen aus Meeresmüll. Damit beweisen sie, dass Umwelt-Aktivismus und ansprechende Mode Hand in Hand gehen können. Die Nachfrage nach den nachhaltigen Kollektionen der beiden Beck-Schwestern steigt kontinuierlich, sodass die Unternehmerinnen ihre Aufträge über einen professionellen Fashion Fulfillment-Anbierter abwickeln lassen wollten. Für Fashion2Web sprachen gleich mehrere Gründe. “Uns gefielen die schnelle Systemanbindung, die großen Kapazitäten für Hänge- und Liegewaren sowie das Know-how, welches Fashion2Web in Bezug auf die Ansprüche der Modebranche mitbringt”, erklärt Lisa-Maria Beck, CEO und Co Founder von LANASIA. “Zudem liegt das Lager in einem grünen Gewerbegebiet, verwendet papierbasiertes Klebeband sowie recyceltes Füllmaterial und recycelte Kartonagen, welche Naturrohstoffe beinhalten”, erläutert Beck. 

Doch nicht nur Fashion2Web übernimmt Verantwortung. Auch das  Refurbishment und Fulfillment Start-Up Synerlogis setzt ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und für Klimaschutz. Durch seine professionellen Refurbishment-Prozesse verlängert Synerlogis die Lebensdauer verschiedener Produkte. So auch beim Verleihgeschäft TIER, welches für seine türkisen E-Scooter bekannt ist. 6.000 dieser Modelle wurden erst kürzlich von Synerlogis generalüberholt und für den Weiterverkauf an Privatnutzer vorbereitet. Während des Refurbishment-Prozesses werden die E-Scooter gereinigt, repariert und einem Funktionstest unterzogen. Je nach Bedarf werden die Geräte neu foliert, lackiert und verpackt. Anschließend erfasst Synerlogis die E-Scooter anhand ihrer Seriennummern und übermittelt die Informationen für den Weiterverkauf an das Shop-System von TIER. Dabei verwendet Synerlogis seine eigene Softwarelösung. “Mit unserer cloudbasierten Software war es uns möglich, innerhalb weniger Tage einen Lagerstandort von ca. 5.000 qm für die TIER E-Scooter einzurichten und das Refurbishment sowie den Fulfillmentservice erfolgreich abzuwickeln”, erklärt Dennis Loddoch, Projektverantwortlicher von der Synerlogis.

Auch das erfolgreiche Start-up GROVER profitiert vom nachhaltigen Geschäftsmodell der Synerlogis. Der Verleihservice gilt als Spotify der Unterhaltungselektronik und lässt seine Produkte beim Refurbishment und Fulfillment-Experten aufbereiten. Zudem übernimmt Synerlogis die Lagerung und den Widerversand der Produkte. Ein großer Vorteil ist dabei die von Synerlogis eigens entwickelte Software, welche nicht nur Fulfillment- und Refurbishmentprozesse steuern kann, sondern auch die optimalen Bedingungen für das Vermietgeschäft mitbringt. “Die Herausforderung beim nachhaltigen Vermietgeschäft besteht darin, dass die zurückgesendeten Artikel Unikate sind. Jedes hat eigene Gebrauchsspuren und muss auch einzeln verfolgbar sein. Deshalb können wir Artikel bis auf die Seriennummer genau auswählen und versenden”, erklärt Kevin Neelsen, COO bei Synerlogis. “Unsere Software kann zudem den genauen Standort eines Produkts anzeigen, seinen individuellen Zustand benennen und gleichzeitig einen Gesamtüberblick über die Produkthistorie geben. Dies ist ein großer Vorteil für das Vermietgeschäft”, erläutert Neelsen. 

Auch weitere Beteiligungen der 4elements Gruppe, wie etwa die Digitale Logistik Plattform YouSellWeSend, setzen auf nachhaltigere Prozesse und Kunden. Auf diese Weise wird die 4elements Gruppe immer mehr zum Nachhaltigkeits-Inkubator, denn sie fördert diese Aspekte und unterstützt Kunden, Partner und Beteiligungen bei der tatsächlichen Umsetzung. Die 4elements Gruppe geht verantwortungsbewusst voran und leistet als wichtiges Zahnrad in einem großen Getriebe einen Beitrag, der sich auf die zukünftigen Lebensstandards unserer Gesellschaft auswirken wird.

Related Posts